Freunde Naturgemäßer Lebensweise

Die Gemeinschaft der „Freunde Naturgemäßer Lebensweise“ ist ein von Ignaz Schlifni gegründeter gemeinnütziger Verein, registriert unter ZVR 660355840, mit einem ehrenamtlichen Vorstand und Sitz in St.Veit.ad.Glan.. Als Verein sind wir unpolitisch und überkonfessionell.

Der Verein wurde 1982 gegründet. Er ging aus dem Verein VNL (Gründungsjahr 1956) hervor. Maßgeblich für beide Vereinsgründungen war Ignaz Schlifni, bis 2006 Vorstandsmitglied und Zentrale-Leiter des Vereins FNL.

Ohne die Beratung durch Arzt oder Apotheker ersetzen zu wollen, engagiert sich der Verein in erster Linie für die Vermittlung von Wissen über Wildpflanzen und deren traditionelle Anwendungen in Volksmedizin und Ernährung.

1000kraut.at_kraeuter

Unsere Ziele sind:

  • die Verbreitung der Kenntnisse über heimische Heilpflanzen und deren Anwendung durch unsere Vorfahren in unserer Kräuterakademie: dadurch vertieftes Verständnis für die Zyklen der Natur und erfahrungsorientiertes Naturverständnis.
  • der Erhalt der Pflanzenvielfalt und des ökologischen Gleichgewichts in Biosphären.
  • der Aufbau und Betreuung von Kräutergärten, Kräuterinseln und Kräuterlehrpfaden, in denen bereits aussterbende oder seltene heimische Pflanzen versorgt und vermehrt werden.
  • die Rückbindung an die Naturkräfte und deren Integration in den heutigen Alltag, Informationen zu ursprünglichen Bräuchen und Ritualen

Die Vermittlung erfolgt durch: 1 ½ bis 2-jährige Heilpflanzen-Botaniker-Ausbildungen (regelmäßig seit 30 Jahren) in unserer Kräuterakademie, Weiterbildung der Absolventen der Kräuterakademie mit Erfahrungsaustausch (regelmäßig seit 30 Jahren), Stammtische der Mitglieder, Wildpflanzen- und Kräuterwanderungen, Mitgliederzeitung „Gesundheitsbote“ (6-Mal im Jahr, seit 1982), Anlage von Kräutergärten, Kräuterpfaden und Kräuterinseln